Aktuelles


Hier halten wir Euch mit den Neuigkeiten, rund um die Trainingsgruppe, auf dem Laufenden.


Der Winter naht und das Training ist hart. Dementsprechend belastet ist unser Immunsystem. Um trotzdem gesund zu bleiben, müssen wir auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Passenderweise haben wir wieder ein Überraschungspäckchen von Alnavit mit vielen leckeren Dingen zugeschickt bekommen, die uns in der Hinsicht perfekt unterstützen!

 

Die Viertelmeiler sagen "Dankeschön"!"


Kamghe Gaba sagt "Goodbye"!

Nach 21 Jahren Leichtathletik, 15 Jahren Nationalmannschaft, 3 Olympiaden, 17 Meistertiteln, über 30 Starts im Nationaltrikot, 6 Weltmeisterschaften, 7 Europameisterschaften und unzähligen Menschen welche mich auf diesem Weg begleitet, unterstützt, gefördert aber auch ausgebremst und belächelt haben. Der Sport hat mich vieles gelehrt. Eine Zeit welche ich nie missen möchte und Erinnerungen die ein Leben lang an meiner Seite weiterleben. Kurzum „Goodbye“!

Achso - falls Ihr euch fragt „wieso“. Ich habe einfach keinen Spaß mehr an dem Ganzen!


Ein weiteres Jahr online Dank JIMDO. Die Viertelmeiler bedanken sich für diese geniale Plattform und freuen sind jetzt schon total auf noch viele weitere spannende und vor allem sportliche Beiträge.

DANKE


Die Wasserschlacht von Nottwil

 

Am Samstag den 2.Juli starteten Georg (400m Hürden) und Kamghe (400m) im schweizerischen Nottwil.

Leider konnte der Samstag das Wetter vom Vortag nicht wiederholen und lieferte regnerische Grüße aus einer zähen Wolkendecke.

Kamghe ging das Rennen beherzt an und setzte sein Vorhaben - "nicht so zu pennen wie in Kassel" - direkt in die Tat um. Doch der starke Wind machte ihm nach der 200m Marke einen Strich durch die Rechnung. In 47,01s. kam er als zweitplatzierter ins Ziel.

Georg startete knapp 2h später. "Ich will auf jeden Fall eine Saisonbestleistung aufstellen" waren seine Worte am Vortag. Gesagt, getan! Auch Georg kam als zweitplatzierter ins Ziel. Seine Zeit und somit neue Saisonbestleistung stand mit 51,16s. zu Buche. Leider hatte aber auch Georg mit fallenden Temperaturen und einer mehr als nassen Bahn zu kämpfen.

 

Bye bye Nottwil


Volker Beck ist 60 geworden

 

Die Viertelmeiler gratulieren ihrem Trainer, Mentor und Sportpapa - Volker Beck.

 

"Wenn einer mit 60 noch so fit ist und im Winter mit durch den Wald rennt, dann kann das nur unser Trainer sein".

 

"Wir gratulieren zu dieser großen Zahl und freuen uns noch auf viele weitere Jahre, welche wir zusammen auf und um den Sportplatz mit Ihnen erleben dürfen, Herr Beck!"

 

 ******************************   HAPPY BIRTHDAY   ******************************


Georg wird Süddeutscher Meister

 

Am Samstag den 25.Juni konnte Georg sich den Süddeutschen Meistertitel über 400m Hürden erlaufen.

Trotz einer Zeitplanverzögerung von knapp 30min und sehr widrigen Bedingungen, konnte Georg eine neue Saisonbestleistung (51,33s.) aufstellen und die Konkurrenz hinter sich lassen.

 

"Wenigstens mal wieder ein vernünftiges Rennen", so Georg.


Gaba nach Amsterdam

 

Der Deutsche Leichtathletik Verband nominiert 104 Athleten für die Europameisterschaften in Amsterdam (6.-10.Julia).

Darunter Viertelmeiler - Kamghe Gaba - welcher am 9.Juli mit der 4x400m Staffel um 14:25Uhr für Deutschland an den Start gehen wird.

 

"Ich bin sehr froh, nacht der Verletzung vor einigen Wochen, mich noch auf diesen Wege für die Europameisterschaften in Amsterdam qualifiziert zu haben", sagt Kamghe.


Deutsche Meisterschaften in Kassel

 

Stimmen und Eindrücke der Viertelmeiler zum vergangenem Meisterschaftswochenende bei den Deutschen Meisterschaften in Kassel.

2. Vorlauf - 400m
2. Vorlauf - 400m

Julia Gerter

 

"Ich wäre gerne Bestzeit gelaufen und weiß das ich mehr kann und eine Zeit unter 54s. nicht unmöglich ist. 200m waren ja Saisonbestleistung, aber auch da wäre ich gerne unter 24s. gelaufen."

 

Da Julia auf der Außenbahn (Bahn 8) startete, überzog sie das Rennen etwas und verschenkte somit die sehr realistische Chance auf eine Zeit unter der 54s. Marke.

2. Vorlauf - 400m Hürden
2. Vorlauf - 400m Hürden

Georg Fleischhauer

 

"Die Deutschen Meisterschaften in Kassel stellten leider den Höhepunkt in negativem Sinne in der bisherigen Saison dar. Ich habe von Anfang an nicht in mein Rennen gefunden, was nach den letzten Tests im Training überaus enttäuschend ist.

Trotz allem heißt es jetzt, abhaken und weitermachen. Für Rio ist noch etwas Zeit und bis dahin werde ich nicht aufgeben!!"

Finale - 400m
Finale - 400m

Kamghe Gaba

 

"Die Meisterschaften waren leider unbefriedigend für mich. Der Muskelfaserriss, vor knapp fünf Wochen, hat mich leider doch ziemlich zurückgeworfen. Die Zielstellung war mich mindestens unter den ersten Drei zu platzieren. Allerdings bedeutet Platz 4 auch die Qualifikation für die Europameisterschaften in Amsterdam mit der 4x400m Staffel. Auf diese Aufgabe freue ich mich!"



Teuflisch gut!

 

Teufel ist neuster Partner der Viertelmeiler.

Ab sofort gibt es kabellosen Qualitätsklang im Gehörgang. 

Ob zum entspannten Dauerlauf, zum pushen vor intensiven Läufen, im Krafttraining oder einfach zuhause auf dem Sofa. Noch nie war Musik hören so unkompliziert.

 

Mehr über Teufel findet ihr in unserer Rubrik "Partner" oder wenn ihr das Bild (Georg mit Kopfhörer) anklickt.

 

Auf eine gute Zusammenarbeit!

Eure Viertelmeiler


Julia Gerter verbessert sich auf der Stadionrunde

 

Am Sonntag den 29.05.2016 ging Julia in Jena beim Sparkassenmeeting gleich zweimal an den Start. Ihr erster Programmpunkt waren die 400m. Dort stellte sie mit 54,80s. (Platz 1.) eine neue persönliche Bestleistung auf. Knapp 90min später nahm sie sich dann noch die 200m vor. Mit einer Zeit von 24,34s. (Platz 2.) blieb sie nur 0,16s. von ihrer Bestzeit entfernt.

Foto: Christoph Worsch
Foto: Christoph Worsch

Sebamed ist neuer Unterstützer der Viertelmeiler

 

Die Viertelmeiler werden nun auch mit Produkten von Sebamed versorgt. 

Wer selber regelmäßig Sport treibt und somit mehrmals täglich unter der Dusche steht, kennt es sicherlich. Die Haut wird stark beansprucht und kann bei falscher Pflege schnell trocken und rissig werden.

Mit Sebamed versorgen wir unsere Haut nun optimal. Duschbad, Deo, Handbalsam, Körpercreme und Shampoo von Sebamed begleiten uns nun durch die Saison.

 

Eure Viertelmeiler


Dank Schildkröt Fitness können wir unser Training weiterentwickeln und uns fast täglich neu erfinden.

 

Mit dem Speed Trainer PRO (siehe Bild) können wir schnellkräftige und gleichzeitig stabilisierende Übungen vollziehen.

 

Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt! 

 

...und weiter geht der Spaß.


Entspannung pur am Fronleichnam

 

Nach einem super Training am Vormittag können die Viertelmeiler nun den Rest des sonnigen Feiertages genießen.

Dank unseren neuen Partners Proviant, können wir den Moment noch intensiver genießen und bei einem erfrischenden Schluck Bio-Limonade die Sonne auf uns wirken lassen.

 

Eure Viertelmeiler


Zwei Rennen für Georg in Folge

 

Georg startete am Samstag in München beim Ludwig-Jall Sportfest (Platz 3 in 51,34s.) und am Pfingstmontag in Rehlingen beim 52. Int. Pfingstmeeting (Platz 1 in 51,78s.).

 

"Mit den Zeiten bin ich nicht zufrieden. Es waren zwar widrige Bedingungen mit kalten Temperaturen und Wind, aber ich konnte meinen Leistungsniveau aus dem Training noch nicht im Wettkampf umsetzen. Die Lockerheit fehlt noch und ich habe meine Rhythmus noch nicht gefunden."

 

Jetzt will Georg im Training daran arbeiten und die kommende Woche entscheiden, wo als nächstes angegriffen wird!


Rasante Fahrt und Faserriss

 

Am Freitag den 13.Mai standen die 400m, für Julia und Kamghe, in Herzogenaurach auf dem Programm. Gleich zu beginn des Meetings standen die 400m der Männer an. Kamghe startete im A-Race auf Bahn vier. Das Rennen war mit zwei US Boys, einem Südafrikaner und Johannes Trefz sehr gut besetzt. Doch leider endete das Rennen für Kamghe nach nur knapp 60m. Ein Muskelfaserriss im linken Berger brachte ihn zu Fall und er verfolge den Rest des Rennens vom Rasen aus.

Knapp 30min später fiel der Startschuss für Julia. Ebenfalls auf Bahn vier (B-Race) ging sie das Rennen sehr beherzt an. So das sie das Tempo leider nicht halten konnte und auf den letzten 100m ordentlich Lehrgeld zahlen musste. Platz 7 (in der Gesamtwertung) und eine Zeit von 56,83s. waren das Resultat.


Super Saisoneinstieg in Pliezhausen

 

Am Sonntag den 8. Mai 2016 gingen die Viertelmeiler in Pliezhausen an den Start. Georg Fleischhauer gewann überlegen die 300m Hürden in 36,6s. und griff die selbe Strecke, knapp eine Stunde, später erneut an (37,4s.).

Julia Gerter ging über 150m (18,01s.) und 300m (38,15s.) an den Start und belohnte sich an dem Tag mit einem Sieg über 300m und zwei neue Bestleistungen.

Auch Kamghe Gaba ging über 150m (15,83s.) und 300m (32,65s.) an den Start. Wie auch Julia konnte Kamghe den Sieg über 300m erlaufen und hat nun zwei neue Bestleistungen im Gepäck.

 

Alles in Allem war der Auftakt der Viertelmeiler sehr gelungen!


Lieferung von Alnavit

 

Heute kam wieder ein tolles Paket. Alnativ sendet den Viertelmeilern reinste Bio-Qualität. Rechtzeitig zu den ersten Rennen sind wir nun auch wieder mit dem "Durchstartet" ausgestattet. Riegel für zwischendurch und Superfood zum pimpen unserer Mahlzeiten! 

Die Cookies sind für die Seele :)

 

Danke Alnavit


Erfolgreiche vier Wochen in Potch (Potchefstroom in Südafrika) 

Wir haben geschwitzt, gekämpft, gelitten und uns gefreut. Ein Trainingslager mit allen vielen Höhen und ein paar Tiefen. Eben so wie es sich für harte Arbeit gehört. Julia, Georg und Kamghe wurden von Herrn Beck wieder einmal sagenhaft durch das Trainingslager geführt. Wie man anhand der Bilder sehen kann, war auch in diesem Trainingslager wieder alles dabei.

Wir alle konnten das konstant hochsommerliche Wetter wunderbar nutzen und uns auf die kommende Saison vorbereiten. Was aber genau das Trainingslager wert war, sehen wir in den kommenden Wochen ;)

 

Viel Spaß mit den Bilder

"Die Viertelmeiler"


Rechtzeitig, bevor es heute am Abend nach Südafrika ins Trainingslager geht, möchten die Viertelmeiler noch fix einen neuen Partner verkünden.

Mic´s Body Shop versorgt uns ab sofort mich wichtigen Produkten aus seiner TNT Reihe. Mit Produkten wie z.B. Omega 3, Vitamine D3, Magnesium uvm. können wir unseren Körper nun optimal versorgen. Nur wer seinen Körper pflegt kann im Training alles abrufen und im Wettkampf die gewünschten Ergebnisse erzielen.

 

Danke Mic´s Body Shop


Erfurt die Dritte!

 

Am vergangenem Wochenende stand wieder einmal eine Leistungsdiagnostik in Erfurt statt. Georg und Kamghe testeten, zusammen mit den Kaderathleten des Langhürdenkaders, ihren momentanen IST-Stand.

Tests wie 5x800m, auf dem Laufband, bestimmten unseren Ausdauerwert. Des weiteren wurden die kommenden Wochen geplant und auch das anstehende Trainingslager in Südafrika/Potchefstroom (31.03-28.04).


Neuer Partner!

 

Schildkröt Fitness und die Viertelmeiler gehen ab sofort gemeinsame Wege. Die knallig grünen und qualitativ sehr hochwertigen Sportgeräte stehen den Viertelmeilern im Training zur Verfügung.

Heute kam die erste Lieferung und wahrscheinlich morgen wird das neue Material direkt eingeweiht.

Wir Viertelmeiler freuen uns total und bauen auf unseren neuen Partner Schildkröt Fitness!

 

Mehr Infos findet ihr im Bereich - Partner/Schildkröt Fitness


Julia Gerter führt die Staffel zu Platz 6

 

Die Hallen DM in Leipzig war ziemlich beeindruckend. Gerade im Sprint kamen die Athleten förmlich in einen Rausch der Topleistungen. Tatjana Pinto (PB 7,07 s.) und Julian Reus (DR 6,52s.) beendeten Tag 1. in Leipzig mit einem Feuerwerk der Spitzenklasse.

Julia Gerter nutze den Moment um sich vor Ort, für die am zweiten Tag anstehende Staffel, in Stimmung zu bringen.

28. Februar, ca.17Uhr, dritter Vorlauf, Position 1 und Julia Gerter betritt den Startblock auf Bahn vier. Der Startschuss fällt und die Halle (3.500 Zuschauer) fängt an zu beben. 

In der Reihenfolge - Julia Gerter, Rath, Zimny und Gartmann landete die 4x200m Staffel der LG Eintracht Frankfurt auf Platz 6 (1:38.60min).


AXION TENS-EMS

Die Viertelmeiler verkünden voller Stolz, einen neuen Partner auf unserer Seite begrüßen zu dürfen.

Axion Tens-Ems Geräte begleiten uns ab sofort durch das Training. Profilaxe, schnelle Selbstversorgung bei Irritationen der Muskulatur und die einfache Pflege nach dem Training, wird nun von Axion verfeinert.

Dank des Axion STIM-PRO X9 können wir all das nun flexibel an allen Orten ausüben. 


Die Viertelmeiler im Land der Sonne

 

Das erste Trainingslager (21.01.16 - 17.02.16) der Viertelmeiler ging in diesem Jahr wieder nach Potchefstroom (Südafrika). Georg Fleischhauer, Kamghe Gaba und Trainer - Volker Beck verbrachten ganze vier Wochen im wohl temperierten Land auf knapp 1300m Höhe. Julia Gerter musste das Trainingslager aufgrund ihres Studiums auslassen und trainierte weiterhin im hessischen Raum.

Sehr gute Trainingsergebnisse, tolle Momente, Emotionen und Zufriedenheit brachten die Viertelmeiler am vergangenem Donnerstag aus Südafrika mit.

 

Hier noch ein paar Impressionen aus den vergangenen vier Wochen in Potchefstroom.


Julia Gerter zweimal auf dem Podium

 

Am Sonntag, den 17.Januar, startete Julia bei den Hessischen Meisterschaften in Kalbach. Nach einer einwöchigen Krankheitspause und einer Kurzvorbereitung, sprintete Julia über 200m auf Platz 3. Mit einer Zeit von 24,96 sek. blieb sie wie angepeilt unter der 25 Sekunden Marke.

Im Anschluss ging es dann noch mit der Vereinsstaffel über die 4x200m zum Titel (1:40,39min).

Julia Gerter, Claudia Rath, Pauline Zimny und Gianina Gartman dominierten das Rennen deutlich von der Spitze.


Erfolgreicher Lehrgang

 

Am vergangenem Wochenende (9.-10.Januar) fand in Erfurt der erste Kaderlehrgang statt. Die A/B Kader über 400m Hürden kamen zusammen und testeten die Form in der Ausdauer und im Sprintbereich. Dauergast Kamghe Gaba war auch dabei und testete sich, zusammen mit Georg Fleischhauer, durch das Wochenende.

Am Samstag Vormittag bestätigte sich eine Verbesserung der Ausdauer, welche Bundestrainer - Volker Beck - sehr zufrieden stimmte. Auch im Bereich der Schnelligkeit konnten die Viertelmeiler, Georg und Kamghe, ihre Stärke unter Beweis stellen.

Rundum ein erfolgreiches Wochenende mit tollen Werten und jede Menge Motivation für den weiteren Trainingsverlauf.


2016 DAS Olympiajahr

 

Die Viertelmeiler wünschen allen Besuchern ein wundervolles, gesundes, interessantes und sportreiches Olympiajahr 2016.

 

Auf dem Weg nach Rio geht es schon bald in das erste Trainingslager. Am 21.Januar werden wir das winterliche Gebiet verlassen und unsere Vorbereitung im südafrikanischen Potchefstroom fortsetzen.

Nur Julia bleibt vorerst zurück und wird sich in der Hallensaison ihrer Konkurrenz stellen.


Bei den Viertelmeilern weihnachtet es sehr

 

Am Samstag den 19.12.15 ging es für die Viertelmeiler auf den Weihnachtsmarkt. Zwischen Glühwein, Deftigen und Süßen Speisen, konnte der Trainingsalltag einmal hinter sich gelassen werden. Insgesamt waren wir zu acht und kurzzeitig sogar zu zehnt. Denn Michael (kürzlich aus unserer Trainingsgruppe ausgestiegen) lief uns spontan mit seiner Freundin über den Weg. Zufall oder Schicksal? ;)

Wir hatten jeden Menge spaß und konnten auch bei schlappen 14 Grad Celsius die weihnachtliche Stimmung genießen.


Michael Pflüger beendet sportliche Laufbahn


400m Sprinter Michael Pflüger hat sich vom Leistungssport verabschiedet. Sein Medizinstudium lässt es zeitlich nicht mehr zu, beides unter einen Hut zu bekommen.

Ein Knochenödem hat Michael in jüngster Vergangenheit die Saison 2015 gekostet. Nach fast 10 monatiger Pause, wollte er die Stadionrunde noch einmal in Angriff nehmen. Doch sein Studienplan machte ihm einen Strich durch die Rechnung.


Michael hat es in den vergangenen Jahren auf starke 46,99 Sekunden über die Stadionrunde gebracht. Bei Deutschen und Süddeutschen Meisterschaften stellte er sein können unter Beweis und bestritt viele weitere Wettkämpfe auf professionellem Niveau.

Zusammen mit Kamghe Gaba trainierte er schon damals, als er noch bei der LG Eintracht Frankfurt startete.

Kamghe - "Wir haben in den letzten Jahren viel Zeit mit einander verbracht. Ich finde es sehr schade das Michael dem Leistungssport den Rücken zukehren muss!"


Die Viertelmeiler wünschen Michael nun alles Gute für sein Medizinstudium und würden sich freuen ab und an einen Überraschungsbesuch erleben zu können.


Vielen DANK an YAKULT!

 

Und wieder kam ein Paket voller lecker YAKULT Fläschchen.

YAKULT begleitet uns jetzt schon seit einigen Wochen durch die Vorbereitungszeit und rüstet uns für die anstehende Winterzeit.

YAKULT Plus und YAKULT Original konsumieren wir nun täglich und freuen uns total auf dieses großzügige Sponsoring.



28. Oktober 2015

 

Der Sommer ist schon eine Weile vorbei und wir stecken wieder Mitten in den Vorbereitungen für das Jahr 2016. Wenn der Wald seine Farben spielen lässt und der Waldboden mit einer Blätterschicht bedeckt wird, dann ist das meist ein Zeichen dafür das wieder viele Kilometer auf dem Trainingsplan zu finden sind.



30. September 2015

 

Weinbergwanderung zum einstimmen

Heute wurde die Trainingstasche gegen einen Wanderstock eingetauscht. Die Viertelmeiler fuhren Richtung Mainz und wanderten den ROTEN HANG entlang. Burger und ein Gläschen Wein standen auf der Speisekarte und insgesamt 12km Wanderstrecke gab es als Nachtisch.

Als Trainingsauftakt eine absolut gelungene Idee!  


27. September 2015

 

Das Wettkampfjahr 2015 und auch die Pause danach sind nun Geschichte. Am Montag den 28. September geht die Vorbereitung, für die Saison 2016, endlich los. Wir Alle konnten uns in den letzten Wochen gut erholen und abschalten.

Das Jahr 2016 beinhaltet, neben den Deutschen Meisterschaften in Kassel, zwei Großereignisse (EM in Amsterdam / 6.-10. Juli 2016 und Olympische Spiele in Rio / 5.-21. August 2016).

Die Viertelmeiler sind MOTIVIERT, ZIELORIENTIERT und stecken voller TATENDRANG!

 

Let´s get it on!


Mannheim 8. August 2015

 

Julia Gerter und Kamghe Gaba verabschiedeten sich aus der Saison 2015 über den Kurzsprint. Für Julia war es eine lange Saison mit vielen Rennen. Bei ihrem letzten Rennen erzielte sie eine Zeit von 24,38s. (200m).

Kamghe Gaba stellte über 100m eine neue Saisonbestleistung auf (10,62s.) und zeigte über 200m (21,26s.) das er auch mit etwas Gegenwind noch sprinten kann. Für Julia und Kamghe ist die Saison nun vorbei. Der Körper darf sich regenerieren und der Kopf abschalten.


Am Mittwoch den 5. August 2015 ging Georg Fleischhauer über die 400m Hürden an den Start. Auf Bahn 2 und mit einem Schwungbeinwechsel, ging er das Rennen in Kopenhagen an.

Leider kam er nicht optimal in das Rennen und hatte noch leichte Nachwehen von der 9,5h Reise in den Beinen.

 

Somit musste er sich mit Platz 6 und einer Zeit von 51,49s. geschlagen geben.

 In zwei Tagen möchte er aber noch einmal angreifen und sich einen schönen Saisonabschluss bereiten.


Nürnberg 25. - 26. Juli 2015

 

An diesem Wochenende fanden in Nürnberg die 115. Deutschen Meisterschaften statt. Die Viertelmeiler meldeten insgesamt drei Athleten. Julia Gerter und Kamghe Gaba über 400m und Georg Fleischhauer für die 400m Hürden.

 

Julia Gerter ging zum ersten Mal über die Stadionrunde, bei Deutschen Meisterschaften, an den Start und belegte in 55,21 s. Platz 12.

Georg Fleischhauer lief in 50,74 s. auf Rang zwei. Ein Disqualifikationskrimi versetzte Athlet und Trainer zwar für eine knappe halbe Stunde in Aufruhe, konnte dann aber, zu Gunsten von Georg, wieder abgewehrt werden.

Kamghe Gaba sicherte sich den 2. Platz über die Stadionrunde und verdoppelte sein Edelmetall, zwei Stunden nach dem 400m Finale, mit Rang zwei in der 4x400m Staffel.

 

                                                                                                        Foto - Kamghe: Christian Göstl


Mannheim 15. Juli 2015

 

Leider gibt es immer wieder mal Wettkämpfe, die nicht so ganz nach Plan laufen.

Dennoch lassen wir uns dadurch nicht die Laune nehmen und freuen uns gemeinsam mit Julia über ihre neue Bestleistung über 400m.

 

Noch eine Woche bis zur DM ;)


Da die Sonne jetzt wieder regelmäßig zu Gast ist und wir eine sehr gute Trainingswoche hinter uns haben, gibt es allen Grund zur Freude.

 

Julia befindet sich im Gleitmodus und schwebt über die Bahn, Georgs Daumen symbolisieren eindeutig seinen Zustand und Kamghe kommt aus dem Grinsen gar nicht mehr raus.

 

Bis zur DM ist es nun nicht mehr lange hin!